Klout | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Klout – Ein sinnvoller Dienst um Meinungsführer zu finden?

12
shares
Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
+
Bedeutung?

Klout. Ein Dienst, den niemand braucht? Oder ist dieser Dienst doch sinnvoll, zumindest für die Unternehmen?

Was ist Klout?

Klout ist ein amerikanisches Unternehmen, das seit 2009 auf dem Markt ist und seit dem in Social Media aktiv ist. Es berechnet auf Basis der Aktivitäten eines Individuums in Social Media einen Wert und zeigt diesen als Zahlenwert (Klout Score) an [1].

Klout – Startseite

Dieser Zahlenwert reicht von 0 bis 100. Je höher der Wert ist, desto größer soll der Einfluss eines Individuums in Social Media sein. Wie dieser Wert berechnet wird, ist genauso wenig bekannt wie der Algorithmus von Google für seine Suchmaschine. Im Gegensatz zu Google basiert dieser Wert von Klout auf die persönlichen Aktivitäten in den sozialen Online-Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+ und Co., wie die folgenden Abbildungen zeigen.

Klout – Übersicht der Statistik – Seite 1

Klout - Übersicht der Statistik - Seite 2

Klout - Übersicht der Statistik - Seite 3

Durch diesen Zahlenwert hat man nun die Möglichkeit, sich mit anderen zu vergleichen. Während dies für den privaten Bereich relativ uninteressant ist, hat dieser Dienst für Unternehmen eine gewisse Relevanz. Für Unternehmen ist Social Media kein Selbstzweck, sondern sie müssen mit ihren knappen Ressourcen haushalten. Somit könnte der Zahlenwert Unternehmen beim identifizieren von beispielsweise Innovatoren [2] und Megafonen [3] behilflich sein. Das Unternehmen diesen Klout-Wert bereits zu Marketing- und PR-Zwecken nutzen, zeigen Beispiele aus der USA. So kann dies passieren, dass man auf Grund seines Klout-Wertes eine Einladung zu einer Veranstaltung oder besonderen Service erhält [4]. Das betreffende Unternehmen erhofft sich dadurch eine größere Reichweite, wenn die eingeladene Person über diese Veranstaltung berichtet [5].

Aktuelle Entwicklung – Klout für die Unternehmen

Nachdem Klout sehr viele Jahre für den privaten Bereich zur Verfügung stand, wohl um ausreichend Daten in der Zwischenzeit zu sammeln [6], öffnet sich dieser Dienst nun für die Unternehmen [2, 7, 8]. Um in den Genuss von “Klout for Business” zu gelangen, müssen Unternehmen die Anmeldung auf der Website ausfüllen und absenden. Die folgende Abbildung zeigt diese Anmeldung.

Klout - Anmeldung zu

Anschließend erhält man eine E-Mail und ab sofort heißt dies warten, bis man eine Einweisung bekommt.

Wohin geht die Reise mit Klout für Unternehmen?

Wohin die Reise mit Klout für Unternehmen gehen wird, ist meiner Meinung nach im Moment kaum abzusehen. Jedoch zeigen einige beispielhafte Fälle aus der Vergangenheit, wohin sie gehen könnte [9]. Vielleicht nehmen die “geplanten” Aktivitäten im Social Web zu, um seinen guten Ruf im Social Web zu etablieren. Immerhin wäre dies konsequent, wenn man noch intensiv mit seiner Karriere beschäftigt ist und wie dieser Artikel meint, dass die eigenen Social Web-Aktivitäten zum Selbstzweck dienen [10]. Ob dieses Vorgehen den Unternehmen und der einzelnen Person letztendlich wirklich dienlich ist, ist hier nicht das Thema.

Zusammenfassung für Klout – Ein sinnvoller Dienst um Meinungsführer zu finden?

Klout ermöglicht einen anderen Blick auf die Aktivitäten eines Individuums in Social Media. Inwieweit der angezeigte Zahlenwert hilfreich ist, sollten Unternehmen nicht allein diesem überlassen, denn der Zahlenwert zeigt nicht alle Aktivitäten eines Nutzers bzw. einer Nutzerin an, wie diese Infografik verdeutlicht [11]. Vielmehr sollte dieser Klout-Wert Unternehmen als erster Hinweis dienen, dass hier jemand, wo und wie intensiv, in Social Media aktiv ist.

Für mich persönlich empfehlenswert ist dieser Dienst als Informationsplattform. Da er meine persönlichen und alle die mit mir verbundenen Aktivitäten anzeigt, habe ich somit unzählige Anknüpfungspunkte zum erweitern meines Netzwerks. So betrachte ich sehr viele Aktivitäten von Dritten im Social Web. Zurück zum Zahlenwert; lesenswert finde ich die Umfrage von der Bloggerin Sina Gritzuhn [12]. Als ein Ergebnis kann durch diese Umfrage festgehalten werden, dass dieser Dienst ein interessantes Instrument für das Anzeigen der eigenen Reputation im Social Web ist, jedoch auf Grund der sehr geringen Validität des Zahlenwertes nur gering beachtet wird. Am Ende ist Klout wohl ein Abenteuer oder doch “Abenteuer mit Klout” [13], worauf sich Unternehmen einlassen sollten, um das Social Web immer mehr zu verstehen [14].

Komme ich noch einmal zu der anfänglichen Frage zurück: “Klout – Ein sinnvoller Dienst um Meinungsführer zu finden?”. Um diese beantworten zu können, sollte man diesen Dienst ausprobieren, wie ich meine und Frank Tentler in seinem sehr lesenswerten Beitrag “Klout – funktioniert nicht wirklich, ist aber trotzdem wichtig” [15] ebenso.

Hinweis: Auf Grund der rechtlichen Unsicherheit bezüglich Klout ist für deutsche bzw. europäische Unternehmen bei der möglichen Verwendung von diesem amerikanischen Dienst wohl ratsam, rechtlichen Rat einzuholen [7, 8].

Quellennachweise

[1] Kurze Erklärung von Klout auf Wikipedia | Stand: 29.3.2013
[2] Klout for Businesses – Auf dem Weg zum Influencer-Marketing? | Stand: 29.3.2013
[3] Konzept der Megafone für das Social Web
[4] Klout-Score statt Goldcard – oder wie Social Media Einfluss ein Statussymbol geworden ist | Stand: 29.3.2013
[5] Klout, Kred, PeerIndex & Co. – für was sind sie nützlich und was taugen sie? | Stand: 29.3.2013
[6] Online-Reputationstool Klout mit neuem Algorithmus | Stand: 29.3.2013
[7] Klout: Social-Media-Ranking erobert den Business-Bereich | Stand: 29.3.2013
[8] Klout for Business: Der neue Maßstab für Unternehmen? | Stand: 29.3.2013
[9] KLOUT-SCORE – Der gläserne Bewerber | Stand: 29.3.2013
[10] Klout und Co. – und plötzlich werden Social Web-Aktivitäten zum Selbstzweck?! | Stand: 29.3.2013
[11] Infographic – Scoring Klout | Stand: 29.3.2013
[12] Umfrage zu klout | Stand: 29.3.2013
[13] Abenteuer mit Klout | Stand: 29.3.2013
[14] Social-Media-Dienst Klout: Ah, ich bin eine 34 | Stand: 29.3.2013
[15] Klout – funktioniert nicht wirklich, ist aber trotzdem wichtig | Stand: 29.3.2013

Author: Ralph Scholze

Der Autor Ralph Scholze schreibt über die spannenden Themen Social Media und Social-Media-Marketing für Unternehmen. Dabei fokussiert er sich auf Twitter, Facebook, Google+ und das Corporate Blog sowie auf das Content Marketing und das Hashtag. In seinen Artikeln stellt er Trends und zahlreiche Tipps für den Social-Media-Alltag vor.

 | Twitter

 | Facebook

 | Google+

Kommentare (6)

  1. Ein fast perfekter Artikel … April, April (heute ist der Erste :) Also nochmal:
    Ein rundum gelungener Artikel, brilliante Analyse und reichlich Quellenangaben, danke!
    Mein ganz persönliches Fazit: Klout kann eine wertvolle Unterstützung sein,
    um den positiven Effekt von social Media Maßnahmen in einer (be-) greifbaren Zahl
    darzustellen.

  2. ein sehr schöner Überblick über Klout. Ich würde die Überschrift wie folgt beantworten: Klout findet nicht Meinungsführer, gibt aber Hinweise, wer alles Meinungsführer eventuell ist. Eine “menschliche” Prüfung des Wertes ist dennoch unerlässlich, da Klout Quantität statt Qualität misst und auch nur öffentliche Kommunikation auswerten kann. Ich bin gespannt, wie sich das Thema entwickeln wird.

  3. Hallo René,

    vielen Dank für Deine Sichtweise zu Klout.

    Klout findet nicht Meinungsführer, gibt aber Hinweise, wer alles Meinungsführer eventuell ist.

    Dies ist ein interessanter Ansatz. Letztendlich muss man selbst oder als Unternehmen bzw. Marke das potenzielle Megafon “näher betrachten”. Dienste wie Klout sind “Türöffner”, die die Vorarbeiten erleichtern. Gleichzeitig zeigt Klout das Beziehungsgeflecht des potenziellen Megafon an.

    Eine “menschliche” Prüfung des Wertes ist dennoch unerlässlich, da Klout Quantität statt Qualität misst und auch nur öffentliche Kommunikation auswerten kann.

    Insbesondere der Zusatz “… nur öffentliche Kommunikation auswerten” untermauert die notwendige nähere Betrachtung. Damit wird deutlich, dass diesen Diensten der “Blick hinter die Kulissen” fehlt. Nicht desto trotz bilden sie einen hilfreichen “Plan der Beziehungen” in den Social Media-Kanälen wieder, die von zum Beispiel Klout überhaupt gemessen werden. Dies verdeutlicht und bekräftigt, dass ein vollständiger “Plan der Beziehungen” im Social Web bisher noch nicht existiert. Was bei der Vielzahl an Social Media-Kanälen eine große Herausforderung ist.

    Was denkst Du über die Frage: Wohin entwickelt sich Klout & Co.?

    Viele Grüße, Ralph

  4. Mein Lesetipp für alle, die Klout noch besser nutzen wollen. Schwerpunkt Unternehmen #KMUs.
    Danke für den sachlichen, fundierten Beitrag. .

  5. Danke Dir für Deine Empfehlung.

    Gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben mit Hilfe des Klout-Score die Möglichkeit ihre Zielgruppe genauer kennen zu lernen.

    Viele Grüße, Ralph

Du kannst nicht mehr kommentieren, da die Kommentare geschlossen sind.