Content | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Social Media — Welche Inhalte sprinten? Welche Inhalte gehen nur?

n/a
shares
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
+

Social Media ist ganz viel. Jedoch ohne Inhalt (Content) wäre Social Media wohl wesentlich weniger als Nichts. So beeindruckend immer wieder die Zahlen und Fakten rund um Social Media sind [1], implizieren sie doch auf ihrer “Schattenseite” eine große Herausforderung. Hilfreich sind auf jeden Fall Studien. Sie gewähren uns Lichtblicke in den “Dschungel Social Media”. Damit meine ich nicht nur Facebook, sondern alle Kanäle [2]. Diese Infografik aus der Studie: “Edelman Global Entertainment Studie 2013″ [3] zeigt anschaulich, welche “Mechanismen in Social Media” aktuell wirken:

Global Entertainment Social Media Studie 2013 by Edelman | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Zusammenfassung für Social Media — Welche Inhalte sprinten? Welche Inhalte gehen nur?

Auf Grund dieser Studie kann man zu dem Ergebnis kommen, dass Entertainment-Inhalte ein sehr bedeutsamer Treiber in Social Media sind. Ob man deswegen umgehend das Bild von “Couch-Surfer/in” im Social Web vor sich haben sollte, lass ich unbeantwortet im Raum stehen. Zu bedenken ist, dass wir immer weniger Zeit pro Information zur Verfügung haben oder anders formuliert: Die Informationsflut steigt und steigt und steigt permanent.

Wenn Unternehmen Aufmerksamkeit für Ihre Inhalte erhalten wollen, dann sollte nach dieser Studie der Unterhaltungswert von ihren veröffentlichten Inhalten sehr hoch sein. Insbesondere, da dieser “unterhaltsame Inhalt” global wirkt. Dadurch haben Unternehmen bzw. Marken eine sehr kostengünstige Möglichkeit um auf sich aufmerksam zu machen. Allein diese Ergebnisse zeigen, dass die Anforderungen an Inhalten von Unternehmen gestiegen sind und sich wandeln. Hier an der “falschen Stelle” zu sparen, kann sich letztendlich als Eigentor heraus stellen. Gravierend nachteilig wäre dieses Verhalten, da Online-Werbung zunehmend im Social Web akzeptiert wird [4]. Daran anschließend bieten sich die Erfolgsfaktoren für eine starke Werbewirkung aus dieser Studie förmlich an [5].

Damit man eine ungefähre Vorstellung von der Informationsflut im Social Web besitzt, ist hier noch eine Infografik von Smart Touch [6]:

what happens on the web in 30 seconds by www.smarttouch.me | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Wie ist Ihre Meinung über diese Studie von Edelman? Schreiben Sie mir Ihre Meinung als E-Mail oder in einen Kommentar!

Quellennachweise

[1] Social Media — Einige aktuelle Fakten rund um Facebook, Twitter, YouTube und Pinterest
[2] Social Media Prisma | Stand 20.11.2013
[3] Edelman Global Entertainment Studie 2013: Online-Videos, Filme und Co. sind die Content-Treiber in sozialen Medien | Stand 20.11.2013
[4] Onlinewerbung beeinflusst 44 Prozent der Internetnutzer | Stand 20.11.2013
[5] Studie — Kreation entscheidend für den Erfolg von Online-Werbung | Stand 20.11.2013
[6] What Happens on the web in 30 Seconds! – Infographic | Stand 20.11.2013

Author: Ralph Scholze

Der Autor Ralph Scholze schreibt über die Themen Social Media und Social-Media-Marketing für Unternehmen. Dabei fokussiert er sich auf Twitter, Facebook und das Corporate Blog sowie auf das Content Marketing. In seinen Artikeln stellt er Trends und zahlreiche Tipps für den Social-Media-Alltag vor.

 | Twitter

 | Facebook

 | Google+