Twitter | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Tipps für das Follower-Management auf #Twitter

Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
+

Das Follower-Management auf Twitter ist vorwiegend für Unternehmen und Marken sehr wichtig, aber diese Tipps kann am Ende jeder Twitteratis zum größten Teil ebenfalls nutzen. Wichtig für das Follower-Management auf Twitter ist, sich Gedanken über den “richtigen Umgang” in Social Media zu machen. Dafür gibt auf T3n der Artikel: “Vom richtigen Umgang mit Fans: 8 Social-Media-Basics für Unternehmen” [1] diese Anhaltspunkte:

  1. Kommunikation auf Augenhöhe,
  2. Kommunikation statt Marketing,
  3. Feedback annehmen,
  4. Fehler zugeben,
  5. Veränderungen transparent machen,
  6. Fans einbinden und aktivieren,
  7. Mehrwert bieten,
  8. Neue Wege gehen.

Tipps für das Follower-Management auf Twitter

Diese Anhaltspunkte helfen auch im Umgang mit seinen Followers auf Twitter. Gerade für deutsche Unternehmen und Marken ist eine Umfrage aus 2013 mit Fragen zur Nutzung von Twitter durch deutsche Twitteratis [2] wissenswert. Demnach nutzen viele deutsche Twitteratis den Kurznachrichten-Dienst privat. Wer länger auf Twitter aktiv ist, nutzt Twitter dann vorwiegend beruflich. Das Umfrageergebnis zeigt, dass der größte Teil der deutschen Twitteratis max. 15 Minuten auf Twitter pro Tag aktiv ist. Dies ist wenig Zeit um seine Followers auf Twitter gezielt zu erreichen. Deswegen gilt gerade für Unternehmen und Marken ein aktives Follower-Management auf Twitter zu verfolgen. Diese Tipps können dabei helfen, seine Followers auf Twitter besser zu erreichen und somit an den Twitter-Account “zu binden”. Der Artikel: “Twitter für Unternehmen: 10 Tipps für mehr Follower” [3] stellt sie vor:

  1. Twittere (auch) an Wochenenden,
  2. Twittere mit Bildern,
  3. Twittere weniger als 100 Zeichen,
  4. Twittere für alle Altersgruppen,
  5. Twittere nicht ohne Hashtag,
  6. Twittere für Mobil-Nutzer,
  7. Twittere zur richtigen Tageszeit,
  8. Twittere mit Links,
  9. Twittere mit der Bitte um „Retweet“.

Zum Follower-Management auf Twitter gehört auch eine regelmäßige Überprüfung seiner Followers. Dabei kann man wie @malerdeck in seinem Artikel: “Diese Entfolgungen auf Twitter sind mir mehr als peinlich, weil es keinen Grund dafür gibt. Allenfalls einen technischen Grund” [4] beschrieb, einige Tools nutzen. Wie er selbst erfuhr, muss man bei der Nutzung von Tools vorsichtig sein. Warum einem Twitter-Account gefolgt bzw. entfolgt wird, beschreibt der Blogger Herbert Peck in seinem Artikel: “You follow me. I follow you. Muss das sein?” [5]. Diese Strategie zum Aufbau von Followers kann nachgegangen werden. Ob sie nachhaltig und somit sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt. Für eine Strategie zum nachhaltigen Aufbau von Followers auf Twitter stellt der Artikel: “Expertentipps zum nachhaltigen Follower-Aufbau bei Twitter” [6] einfache Tipps vor. Diese sind:

  • aussagekräftiges und vollständiges Twitter-Profil,
  • Twitter-Profil auf den eigenen Websites promoten,
  • ein Nischenthema finden
  • andere Profile Empfehlen und
  • Trends aufgreifen – oder noch besser: selbst Trends kreieren.

Eine ganze Armada von Tipps für das Follower-Management auf Twitter stellt der Artikel: “Followerpower: Die besten 40 Tipps für mehr Twitter-Follower” [7] vor.

Und die Fake-Accounts auf Twitter?

Ein wichtiges Thema sind die Fake-Accounts auf Twitter. Zu diesem Thema schrieb sowohl der Blogger Steffen Peschel den Artikel: “Wie schütze ich mich vor einem Twitter-Fake-Account” [8] als auch der Blogger Herbert Peck einen Artikel: “Gefakte Fans und Follower — Jammern allein reicht nicht.” [9].

Zusammenfassung für Tipps für das Follower-Management auf Twitter

Das Follower-Management auf Twitter ist herausfordernd wie dieser Artikel zeigt. Unternehmen und Marken müssen sehr wachsam und aktiv auf Twitter sein. Für die Organisation seiner Followers bieten sich die Twitter-Listen [10] an.

Die folgende Abbildung zeigt eine Analyse des Twitter-Accounts von webpixelkonsum (@webpixelkonsum [11]) mit Hilfe von followerwonk [12]. Dargestellt werden die Regionen, woher die Followers kommen:

followerwonk— Analyse von Twitter-Account @webpixelkonsum | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

followerwonk— Analyse von Twitter-Account @webpixelkonsum

Was gehört auch zum Follower-Management auf Twitter?

Zum Follower-Management auf Twitter gehört meines Erachtens auch dazu, Follower aktiv zu blockieren. Die Gründe dafür können sein:

  • ein Twitter-Account mit rechtswidrigen Inhalten,
  • ein Bot als Twitter-Account oder
  • ein Fakte-Twitter-Account, die man an den Angeboten von Followers-Kauf gut erkennt.

Weitere Tipps, die indirekt für das Follower-Management auf Twitter hilfreich sind, geben diese beiden Artikel:

  • “6 einfache Tipps für mehr Platz in einem Tweet auf Twitter” [13]
  • “Anregungen für die Twitter-Strategie” [14]

Welche Anregungen und Tipps haben Sie für das Follower-Management auf Twitter? Schreiben Sie mir Ihre Meinung als E-Mail oder in einen Kommentar!

Twittertipp 18 — Apps auf Twitter | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Quellennachweise

[1] Vom richtigen Umgang mit Fans: 8 Social-Media-Basics für Unternehmen | Stand 14.10.2014
[2] Jahres-Umfrage: Twitter im Detail | Stand 14.10.2014
[3] Twitter für Unternehmen: 10 Tipps für mehr Follower | Stand 14.10.2014
[4] Diese Entfolgungen auf Twitter sind mir mehr als peinlich, weil es keinen Grund dafür gibt. Allenfalls einen technischen Grund | Stand 14.10.2014
[5] You follow me. I follow you. Muss das sein? | Stand 14.10.2014
[6] Expertentipps zum nachhaltigen Follower-Aufbau bei Twitter | Stand 14.10.2014
[7] Followerpower: Die besten 40 Tipps für mehr Twitter-Follower | Stand 14.10.2014
[8] Wie schütze ich mich vor einem Twitter-Fake-Account | Stand 14.10.2014
[9] Gefakte Fans und Follower — Jammern allein reicht nicht. | Stand 14.10.2014
[10] Twitter im Alltag – Chaos vs. Ordnung
[11] Twitter-Account — @webpixelkonsum | Stand 14.10.2014
[12] Startseite — Followerwonk | Stand 14.10.2014
[13] 6 einfache Tipps für mehr Platz in einem Tweet auf Twitter
[14] Anregungen für die Twitter-Strategie

Author: Ralph Scholze

Der Autor Ralph Scholze schreibt über die spannenden Themen Social Media und Social-Media-Marketing für Unternehmen. Dabei fokussiert er sich auf Twitter, Facebook, Google+ und das Corporate Blog sowie auf das Content Marketing und das Hashtag. In seinen Artikeln stellt er Trends und zahlreiche Tipps für den Social-Media-Alltag vor.

 | Twitter

 | Facebook

 | Google+