Google+ 2015 | webpixelkonsum — Konzepte für Online-Strategien

Google+ lebt. #Google+ ist tot. Google+ lebt …

18
shares
Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
+
Bedeutung?

Was für eine Überraschung liefert Google gestern. Während lange Zeit viel Ruhe rund um die hauseigene Social-Media-Plattform herrschte, herrscht jetzt helle Aufregung um Google+.

Aktuelle Änderung von Google+

Im GoogleWatchBlog wird bereits am 12. November auf eine mögliche Änderung von Google+ hingewiesen: “Meet the new Google+: Google+ steht möglicherweise vor einem kompletten Neustart” [1]. Diese mögliche Änderung wurde deswegen bekannt, da ein Nutzer einen Screenshot auf Google+ publizierte. Das selbe Blog stellt das neue Design in seinem Artikel: “Neues Design für Google+ mit Fokus auf Collections & Communitys: So könnt ihr es schon jetzt ausprobieren” [2] vor.

So aktivierst Du das neue Google+

In dem Artikel vom GoogleWatchBlog [2] werden diese einzelnen Schritte zum Aktivieren von G+ vorgestellt:

  1. Öffne die Google+-Einstellungen!
  2. Scroll zu „Manage other Apps & Activity“!
  3. Klick auf den Button „Manage Google+ Activity“!
  4. Jetzt in das Suchfeld klicken!
  5. Die Seite wird neu geladen. Das neue Design erscheint.

Eine schnellere Lösung stellt dieser Tweet von Günter Exel auf Twitter vor, dem ich dafür hiermit danke:

Zusammenfassung für: “Google+ lebt. Google+ ist tot. Google+ lebt …”

Die Aufregung um das neue Google+ ist groß. Anscheinend wird diese Social-Media-Plattform so emotional erlebt, dass jegliche Änderung “große Wellen” schlägt [3]. Interessant ist jetzt, ob damit das Gerücht rund um Google & Twitter [4] in die Ablage verschwindet oder ob dieses unabhängig von dem neuen Design weiterhin bestehen bleibt.

Auf jeden Fall probiert Google mit seiner Social-Media-Plattform eine neue Richtung einzuschlagen. Darauf verweist der Artikel: “Google+ wird neu aufgestellt: Aus klassischem sozialem Netzwerk wird eine Themen-Community” [5]. Demnach soll diese Plattform vorwiegend genutzt werden, um sich in Gruppen über Themen auszutauschen.

In einem meiner letzten Blogartikel zu Google+ schrieb ich diese Frage [6]:

Wird sich diese Social-Media-Plattform wie ein angezählter Boxer aufrappeln können und weiter kämpfen?

Jetzt sieht dies ganz danach aus, dass weiter gekämpft wird. Dies belebt meiner Meinung nach die Social-Media-Welt. Persönlich bin ich auf die Auswirkungen neugierig, denn im Hinterkopf müssen Unternehmen und Marken immer noch die “Google-Suchmaschine” und somit die Suchmaschinenoptimierung (SEO) behalten.

Zum Abschluss stelle ich mir die Frage: Aktiviert diese Änderung meine monatlichen Zusammenfassung über diese Social-Media-Plattform? Die nächsten Wochen werden darauf eine Antwort liefern.

Wie denken Sie über die aktuelle Entwicklung von Google eigener Social-Media-Plattform? Schreiben Sie mir diese per E-Mail oder in einen Kommentar!

Quellennachweise

[1] Meet the new Google+: Google+ steht möglicherweise vor einem kompletten Neustart | Stand 18.11.2015
[2] Neues Design für Google+ mit Fokus auf Collections & Communitys: So könnt ihr es schon jetzt ausprobieren | Stand 18.11.2015
[3] Google+ Fakten — Der aktuelle Verlauf seit Juni 2011
[4] [Gerücht] Google will Twitter kaufen
[5] Google+ wird neu aufgestellt: Aus klassischem sozialem Netzwerk wird eine Themen-Community | Stand 18.11.2015
[6] Google+ — Aktuelles aus 6.2015

Author: Ralph Scholze

Der Autor Ralph Scholze schreibt über die spannenden Themen Social Media und Social-Media-Marketing für Unternehmen. Dabei fokussiert er sich auf Twitter, Facebook, Google+ und das Corporate Blog sowie auf das Content Marketing und das Hashtag. In seinen Artikeln stellt er Trends und zahlreiche Tipps für den Social-Media-Alltag vor.

 | Twitter

 | Facebook

 | Google+

Kommentare (3)

  1. Hallo Ralph,
    also geht es mit unserem liebsten Googlchen + weiter, was mich und bestimmt auch meine Blogger-Freunde erfreuen kann. Ich sehe gerade das neue Design in meinem Google Plus und bin begeistert, musste gleich ein Update posten. Ich habe auch nicht daran geglaubt, dass G+ sterben wird und wollte nur abwarten, bis es etwas Neues seitens Google Plus gibt und nun berichtest du hier davon. Was für eine tolle Überraschung für mich, der auch eine eigene kleine Google Plus Community hat.

    Ich werde dieses Social Network weiterhin rege nutzen und sehe da absolut keine Gefahren bzw. Nachteile. Wie sich nun Unternehmen und Firmen verhalten werden, kann ich dir aber nicht sagen und vermutlich wird es bei einigen Firmen, die noch nicht auf G+ sind, Interesse wecken.

    Die G+ Sammlungen entdeckte ich auch vor kurzem und habe zwei Sammlungen erstellt, die ich nach und nach befüllen möchte. Es sind erstmals die Blogposts meiner beiden Blogparaden zu den Themen wie Facebook und G+.

    Vermutlich geht auch dieser Kommentar in deinen Spamordner, was ich nach wie vor nicht verstehen kann :) Aber gut, dass du darauf achtest. Danke!

  2. Hallo Alex,

    für Deine interessante und begeisterte Antwort danke ich Dir.

    Drück die Daumen, dass das Team von Google+ voller Begeisterung “am Ball bleibt”!

    “Die G+ Sammlungen entdeckte ich auch vor kurzem und habe zwei Sammlungen erstellt, die ich nach und nach befüllen möchte. Es sind erstmals die Blogposts meiner beiden Blogparaden zu den Themen wie Facebook und G+.”

    Gib doch mal den Link dazu, denn ich bin neugierig ;)

    Beste Grüße

    Ralph

    P.S.: “Vermutlich geht auch dieser Kommentar in deinen Spamordner, was ich nach wie vor nicht verstehen kann :) Aber gut, dass du darauf achtest. Danke!”
    Dem war so. Ich passe auf ;)

  3. Hallo Ralph,
    vielen Dank, freut mich ebenfalls, dass du immer wieder meine Kommentare herausfischst. Also meine beiden G+ Sammlungen sind noch recht überschaubar und hier eine davon:> https://plus.google.com/u/0/collection/ofnS9

    Dort wirst du sichten können, dass es kaum Beiträge drin sind, weil noch zu wenige bei dieser Blogparade mitmachten.

    Mit den Sammlungen kann man ja einiges anstellen, wie ich denke. Mal sehen, was noch kommen wird.

Ich bin auf Deinen Kommentar gespannt

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>