Facebook Werbung: Struktur von Facebook-Werbeanzeigen verstehen

Facebook Werbung: Was bedeuten Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige auf Facebook?

Facebook Werbung: Was bedeuten Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige auf Facebook? 2000 1333 Ralph Scholze

Ohne Facebook Werbung sind potenzielle Kunden auf der Social-Media-Plattform Facebook immer schwieriger zu erreichen. Der Grund liegt an dem Algorithmus von Facebook. Daher könntest Du nach neuen Wegen suchen und willst Ads auf Facebook (Facebook Werbung) schalten. Dies geht meistens einfach und für den Start bietet sich dieser Artikel an, da er einige Begriffe erklärt.

Es lebe die Facebook Werbung und das Facebook Marketing!

Dies denkst Du bestimmt auch.

Vielleicht bemerktest Du auch, dass die organische Reichweite für die eigenen Facebook Posts im Verhältnis zu Deinen Fans beinah „unbedeutend“ geworden ist. Gleichzeitig hörtest Du, dass für das Marketing auf Facebook reichlich Möglichkeiten existieren, um zum Beispiel neue Kunden zu gewinnen oder die Beziehung zu Deinen Fans zu intensivieren.

Daher willst Du endlich Werbung auf Facebook (Facebook Ads) schalten. Denn im Gegensatz zu Google AdWords steht Dir bei Facebook eine andere Werbestrategie zur Verfügung, die weniger auf Paid Search (d.h. Werbung, die zur Suchanfrage passt) [1] ausgerichtet ist. Wenn Du Dich für den Unterschied zwischen diesen beiden Giganten Google AdWords und Facebook Ads interessierst, dann empfehle ich Dir den Artikel von dem Autor Daniel Heller: „Facebook Ads vs. Google AdWords: Was sollten Sie nutzen? *2018 Update“ [1].

Struktur von Facebook-Werbeanzeigen: Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige

Solltest Du jetzt wegen des Begriffs „Struktur“ erschrecken und denken: „Jetzt wird dies komplex“, dann kann ich Dich an dieser Stelle beruhigen. Es handelt sich um eine Mini-Struktur mit drei Kategorien. Diese sind in der Reihenfolge:

  1. Kampagne,
  2. Werbeanzeigengruppe und
  3. Werbeanzeige.

Alle drei Kategorien bilden die Kampagnenstruktur. Für das erste Verständnis: Die drei Kategorien arbeiten zusammen, so dass Deine Werbeanzeige nach Deinen Anforderungen geschalten wird und auch die richtigen Personen erreicht.

Jetzt widmen wir uns diesen drei Kategorien einzeln, denn jede Kategorie hat konkrete Aufgaben. Diese müssen wir lösen, wollen wir eine erfolgreiche Facebook Ad.

Titelbild auf webpixelkonsum Hamburg

Facebook Ads sind hervorragend zum Erreichen zahlreicher Marketingziele aufgrund ihres Potenzials und geringen Streuverlustes. Daher integrieren viele Unternehmen in ihr Marketing die Facebook Werbung.

Facebook Werbung: Kampagne

Die folgende Abbildung zeigt Dir die Kategorie: Kampagne. Wie Du selbst erkennst, legst Du an dieser Kategorie Dein Marketingziel fest. Dir stehen von links nach rechts zur Auswahl:

  • Bekanntheit mit
    • Markenbekanntheit und
    • Reichweite.
  • Erwägung mit
    • Traffic,
    • Interaktionen,
    • App-Installationen,
    • Videoaufrufe,
    • Leadgenerierung und
    • Nachrichten.
  • Conversion mit
    • Conversions,
    • Katalogverkäufe,
    • Besuche im Geschäft.

Wissenswert für Dich ist, dass hinter jeder einzelnen Auswahl andere Schritte für die Anzeigengruppe und Werbeanzeige folgen. Daher überlege genau Dein Kampagnenziel, bevor Du mit der Werbeanzeigengruppe fortfährst.

Facebook Werbung: Werbeanzeigenmanager mit Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige von webpixelkonsum

Facebook Werbung: Werbeanzeigenmanager mit Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige von webpixelkonsum

Facebook Werbung: Ziele einer Kampagne

Facebook Werbung: Werbeanzeigengruppe

Die Werbeanzeigengruppe folgt der Kampagne und bestimmt, mit welchen Parameter Deine Werbeanzeige geschaltet wird. Die erwähnten Parameter sind beispielsweise Deine Zielgruppe, Dein Budget, Dein Zeitplan und die Platzierungen Deiner Werbeanzeige auf Facebook.

Unter Zielgruppe legst Du zum Beispiel den Standort, die Interessen, die Sprache, das Geschlecht und Alter fest.

Bei dem Budget stehen Dir ein Tagesbudget und ein Laufzeitbudget zur Auswahl. Weiterhin legst Du ein Maximalbudget fest, welches Facebook laut eigener Aussage auf keinen Fall überschreitet.

Wissenswert für Dich ist, dass Du einer Kampagne mehrere Werbeanzeigengruppen subsumieren kannst. Dabei kannst Du für jede Werbeanzeigengruppe die Parameter individualisieren.

Bisher weißt Du für Deine Facebook Werbung bereits, was auf Facebook eine Kampagne und Werbeanzeigengruppe bedeuten. Infolgedessen fehlt nur noch die Werbeanzeige auf Facebook. Dieser widmen wir uns jetzt.

Facebook Werbung: Werbeanzeige

Zuerst solltest Du wissen, dass Deine Fans und/ oder potenziellen Fans Deine Werbeanzeige sehen. Das heißt, dass Du sie hochwertig erstellen solltest, damit sie erfolgreich wird.

Was legst Du bei Deiner Werbeanzeige auf Facebook fest?

Du bestimmst den Inhalt für Deine Werbeanzeige. Dafür kannst Du Deine Bilder, Videos und Texte einarbeiten sowie einen „Call to Action“ [2] integrieren.

Wissenswert für Dich ist, dass eine Werbeanzeigengruppe mehrere Werbeanzeigen integrieren kann.

Facebook Werbung: Struktur von Facebook-Werbeanzeigen für Dich vorgestellt

Fazit für: Facebook Werbung: Was bedeuten Kampagne, Anzeigengruppe und Werbeanzeige auf Facebook?

Einerseits weißt Du jetzt für Deine Facebook Werbung die Bedeutung und den Zusammenhang von Kampagne, Werbeanzeigengruppe und Werbeanzeige auf Facebook. Andererseits empfehle ich Dir, damit Deine Werbung auf Facebook erfolgreicher wird, Dich mit dem Thema Facebook-Pixel [3] zu beschäftigen.

Unter dem Strich ist noch wissenswert, dass nur Du die beiden Kategorien Kampagne und Werbeanzeigengruppe siehst. Die Öffentlichkeit – also Deine definierte Zielgruppe – sieht einzig und allein Deine Werbeanzeige.

Da für die ersten Schritte für Deine Werbung auf Facebook die Sicht klar ist, fragst Du Dich bestimmt jetzt: Was kostet eine Werbeanzeige auf Facebook beziehungsweise ein Klick auf eine solche? Über dieses Thema schreibe ich später einen Artikel.

Wenn Du noch weitere Informationen zur Facebook Werbung wünschst, dann empfehle ich Dir von Facebook den Leitfaden für Facebook-Werbeanzeigen [4.

Noch ein Extra-Tipp für Dich. Wenn Du zwei Facebook-Seiten zusammenführen willst, dann spielt das Thema – aktuelle Kampagnen auf Facebook – eine große Bedeutung.

Wie denkst Du über diese Struktur auf Facebook zur Erstellung einer Werbeanzeige? Schreibe mir Deine Erfahrung und Meinung unten sehr gern in einen Kommentar!

Quellenangaben

Für die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 9. Mai 2018:

[1] Facebook Ads vs. Google AdWords: Was sollten Sie nutzen? *2018 Update
[2] Verbessere Dein Lead Management mithilfe Deines Corporate Blogs und „Call-to-Action“
[3] Facebook-Pixel: Was ist das Facebook-Pixel und welchen Nutzen bringt es?
[4] Was ist der Leitfaden für Facebook-Werbeanzeigen?

Ralph Scholze

… ist der Mann mit der Leidenschaft für die digitale Wirtschaft; speziell für Marketing und PR sowie Social Media. Darüber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist glücklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze
2 Kommentare
  • Bitte verwenden Sie den Genitiv! Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

    • Ralph Scholze 11. Mai 2018 um 19:05

      Hallo Lars,

      danke für Deinen Hinweis.
      Eine Frage an Dich: Wo schlich sich der Fehlerteufel ungefragt ein?

      Beste Grüße. Ralph

Für Ihren Anruf

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

© 2018 webpixelkonsum. Marketing, Public Relations und Social Media.

Modernes Marketing für erfolgreiche Unternehmen

IHR ERFOLG

MEIN ZIEL

webpixelkonsum

Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
Telefon: +49 351 216 72 61
E-Mail: info@webpixelkonsum.de