fbpx
  • Vereinbaren Sie jetzt telefonisch Ihren 1. Termin f├╝r Ihr Unternehmen und Ihr B2B-Marketing : 0173 375 48 65

Mediaplanung f├╝r Kampagnen: Aufgaben, Ziele und Nutzen f├╝r Dein Marketing

Mediaplanung f├╝r Kampagnen: Aufgaben, Ziele und Nutzen f├╝r Dein Marketing

Mediaplanung f├╝r Kampagnen: Aufgaben, Ziele und Nutzen f├╝r Dein Marketing 2000 1334 Ralph Scholze

Die Mediaplanung f├╝r Kampagnen beinhaltet viele wichtige Aufgaben und Ziele, die direkt auf den Erfolg Deiner Marketing-Kampagnen wirken. Deswegen widmet sich der folgende Artikel intensiv dem Thema Mediaplanung f├╝r Kampagnen. Gleichzeitig gewinnst Du Anregungen f├╝r Deine Mediaplanung.

Inhaltsverzeichnis f├╝r diesen Artikel zum Thema Mediaplanung f├╝r Kampagnen

Dich erwarten in diesem Artikel zu dem Thema Mediaplanung f├╝r Kampagnen folgende Schwerpunkte:

  1. Diese Grundlage ben├Âtigt Deine Mediaplanung
  2. Folgende Ziele verfolgt die Mediaplanung f├╝r Kampagnen
  3. Aufgaben der Mediaplanung
  4. Fazit f├╝r Mediaplanung f├╝r Kampagnen: Aufgaben, Ziele und Nutzen f├╝r Dein Marketing

Diese Grundlage ben├Âtigt Deine Mediaplanung

Wenn Du im Marketing aktiv bist, dann probierst Du f├╝r Deine Produkte bzw. Dienstleistungen Interessierte und Kunden zu finden. Dementgegen probiert die Mediaplanung herauszufinden, welche Medien potenzielle Interessierte und Kunden nutzen. Die Basis daf├╝r sind zahlreiche Daten aus verschiedenen Quellen. Dazu sp├Ąter mehr.

Sobald Du gegen Entgelt Werbefl├Ąchen in zum Beispiel Social Media wie Facebook oder Sendezeiten in TV, Radio oder Podcast schaltest, kommt die Mediaplanung ins Spiel. Ohne die Mediaplanung verschenkst Du Potenzial Deiner Marketing-Kampagnen und Werbebotschaften. Demzufolge tangiert die Mediaplanung zahlreiche Marketinginstrumente. Gleichzeitig beeinflusst die Mediaplanung den Streuverlust f├╝r Deine Marketing-Kampagne.

Folgende Ziele verfolgt die Mediaplanung f├╝r Kampagnen

Zuerst soll die Mediaplanung den Erfolg einer Kampagne auf Basis einer systematischen Media-Analyse und strukturierten Media-Planung sichern.

Gleichzeitig verfolgt die Mediaplanung das weitere Ziel, die fokussierte Zielgruppe unter ├Âkonomischen Gesichtspunkten mit der passenden Werbebotschaft in Verbindung zu bringen. Demzufolge muss die Mediaplanung unter wirtschaftlichen Aspekten bestimmte Werbetr├Ąger anvisieren. Diese Werbetr├Ąger sollen bei der definierten Zielgruppe mittels einer bestimmten Menge an Werbekontakten die gew├╝nschte Reaktion erzielen. Dabei existieren einige Restriktionen. Auf jeden Fall z├Ąhlen das Media-Budget und die Unternehmensstrategie zu diesen Restriktionen. Entsprechend verfolgt die Mediaplanung als Ziel die Beantwortung der folgenden Frage: Wie oft und wann sollen welche Medien innerhalb einer definierten Zeit mit dem zur Verf├╝gung stehenden Ressourcen (Budget) bespielt werden? Daraus leitet dies das Ziel ab, mit den gegebenen Ressourcen die optimale L├Âsung zu finden. Mit anderen Worten notwendig ist f├╝r die eigene erfolgreiche Mediaplanung ein strukturiertes Vorgehen.

Werbeziele f├╝r Deine Kampagnen und Mediaplanung

Ohne Ziele findest Du keinen Weg f├╝r Deine Kampagnen und Mediaplanung. Einerseits empfehle ich Dir die SMART-Ziele [1]. Andererseits stehen uns die folgenden vier verschiedenen Werbeziele zur Verf├╝gung:

  1. Generelle Werbeziele,
  2. ├Âkonomische Werbeziele,
  3. kommunikative Werbeziele sowie
  4. taktische und strategische Werbeziele.

Jene 4 Werbeziele leiten sich aus der Unternehmensstrategie ab und sollen mithilfe von Kommunikationsmittel erreicht werden [2]:

Abbildung zeigt die Webseite von Facebook zum Anmelden ├╝ber Facebook in Creator Studio

Quelle: webpixelkonsum (4 Werbeziele f├╝r Kampagnen und die Mediaplanung)

Aufgaben der Mediaplanung

Bevor Du denkst, dass die Mediaplanung nur eine Aufgabe besitzt, muss ich Dich entt├Ąuschen. Vielmehr begleiten viele Aufgaben die Mediaplanung. Damit einher musst Du wissen, dass viele Wege nach Rom f├╝hren. Dies hei├čt, dass Du zahlreiche Entscheidungen treffen musst. Zum Beispiel musst Du bei Deiner Budgetplanung zwischen 3 Punkten entscheiden. Diese sind:

  1. Reichweite, d.h. Anzahl der Personen, die mindestens einmal in einer Kampagne zu erreichen sind.
  2. Frequenz, d.h. Durchschnittliche Anzahl an Werbekontakte einer Person in einer Kampagne.
  3. Eindrucksqualit├Ąt, d.h. Gesch├Ątzter Wert f├╝r die gewonnen Aufmerksamkeit einer Werbebotschaft in einem bestimmten Werbekanal.

An der Stelle k├Ânnte man meinen, dass dies doch ganz einfach sei. Dies ist ganz und gar nicht so trival. Zahlreiche Faktoren beeinflussen diese Entscheidung wie die Markenbekanntheit oder der Bekanntheitsgrad des beworbenen Produktes. Je neuer ein Unternehmen oder ein Produkt sind, desto st├Ąrker liegt der Fokus auf der Reichweite. Dies begr├╝ndet sich beispielsweise darin, dass die Zielgruppe noch ungenau ist und im Laufe der Kampagne verfeinert werden soll. Entgegen dieser Situation k├Ânnte der Fokus bei etablierten Produkten auf der Frequenz liegen. In diesem Fall k├Ąmpfen zahlreiche Unternehmen mit ├Ąhnlichen und substituierbaren Produkten um wenige Kunden. Demzufolge verst├Ąrkt sich die notwendige Frequenz (H├Ąufigkeit). Doch hier zeigt sich, dass das Finden der passenden Frequenz eine herausfordernde Aufgabe ist. Folglich zeigt sich die komplexe Herausforderung: Wo ist das Optimum dieser 3 Faktoren?

Titelbild auf webpixelkonsum Hamburg

Die Mediaplanung f├╝r erfolgreiche Marketing-Kampagnen muss aus einem B├╝ndel an Daten, Restriktionen und M├Âglichkeiten das passende B├╝ndel schn├╝ren wie ein Blumenstrau├č.

Fazit f├╝r Mediaplanung f├╝r Kampagnen: Aufgaben, Ziele und Nutzen f├╝r Dein Marketing

Mithilfe einer gezielten Mediaplanung f├╝r Kampagnen gewinnst Du deine gew├╝nschten Nutzer. Denn der Einsatz einer Mediaplanung beantwortet mehrere Fragen. Zum Beispiel liefert sie auf die Frage: Wie intensiv im Einzelfall in welchen Medien Werbung geschalten werden soll, damit das Kampagnenziel erfolgreich realisiert wird? Infolgedessen existieren vielf├Ąltige Aufgaben f├╝r die Mediaplanung. Diese Aufgaben unterscheiden sich. Einerseits zum Beispiel bieten Unternehmen (zum Beispiel News-Websites, Blogger) als Anbieter Mediadaten auf der eigenen Website f├╝r werbende Unternehmen an. Andererseits analysieren Unternehmen zahlreiche Daten, damit die eigene Marketing-Kampagne erfolgreich wird.

Unter dem Strich l├Ąsst sich festhalten: Mediaplanung f├╝r Kampagnen ist ein komplexer Prozess. Damit Deine Mediaplanung f├╝r Deine Marketing-Kampagnen erfolgreich ist, m├╝ssen zahlreiche Fachgebiete wie Content-Marketing, Webanalyse, SEO, Social Media, PR, Vertrieb zusammenarbeiten und wirken. Erst dadurch kann das Potenzial Deiner Werbebotschaften vollst├Ąndig zum Erfolg beitragen.

Wie sind Deine Erfahrungen mit der Mediaplanung f├╝r Deine Kampagnen im Marketing und in Social Media?

Quellenangaben

F├╝r die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 24. M├Ąrz 2020:

[1] SMART-Ziele im Marketing sind eigenartig und doch wichtig
[2] Werbeziele

Ralph Scholze

ÔÇŽ ist der Mann mit der Leidenschaft f├╝r die digitale Wirtschaft; speziell f├╝r Marketing und PR sowie Social Media. Dar├╝ber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist gl├╝cklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelst├Ąndischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

F├╝r Ihren Anruf

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

┬ę 2020 webpixelkonsum. Marketing, Public Relations und Social Media.

    Modernes Marketing f├╝r erfolgreiche Unternehmen

    IHR ERFOLG

    MEIN ZIEL

    webpixelkonsum

    ├ľffnungszeit:┬á09:00 – 17:00
    Adresse:┬áSeitenstra├če 5b, Dresden 01097
    Telefon: +49 351 216 72 61
    E-Mail: info@webpixelkonsum.de