fbpx

Neuigkeiten rund um Twitter im März 2018

Titelbild auf webpixelkonsum Brasilien Serienbild 17

Neuigkeiten rund um Twitter im März 2018

Neuigkeiten rund um Twitter im März 2018 2000 1333 Ralph Scholze

In diesen Neuigkeiten rund um Twitter für den März findest Du neue Funktionen vorgestellt. Weiterhin stelle ich Dir Tipps für Deine Twitter-Strategie und eine Studie zum Thema Fake News auf Twitter vor.

Auf jeden Fall ist eine Neuigkeit aus dem Hause Twitter sehr positiv. Weiterhin findest Du eine neue Funktion vorgestellt. Der Reihe nach.

Persönlich entdeckte ich die folgende Neuerung auf Twitter erst durch einen Tweet Anfang März. Deswegen publiziere ich diese in dieser Zusammenfassung, obwohl Twitter den neuen Button bereits Ende Februar uns Nutzer zur Verfügung stellte.

Die folgende Neuigkeit passt an dieser Stelle wie die „Faust aufs Auge“. Das Thema des Artikels heißt: „Urteil: Macht man sich beim Einbetten von Tweets strafbar?“ [1].

Eine weitere neue Funktion führte Twitter bei seinen Live-Videos ein. Demzufolge kannst Du jetzt Live-Videos mit einem Zeitmarker versehen und anschließend teilen. Wie dies in der Praxis aussieht, findest Du in dem Artikel im Blog von Twitter: „Introducing Timestamps: A New Way to Share Live Videos“ [2].

Neuigkeiten für Deine Twitter-Strategie

Einen lesenswerten Artikel schrieb die Autorin Donna Moores über die Twitter-Strategie: „4 Twitter strategies that no longer work“ [3]. Da die Twitter-Strategie neben Know how auch Zeit benötigt, die clever eingesetzt werden muss, empfehle ich Dir diesen Beitrag von Juliane Benad zu lesen. Sie beantwortet in ihrem Artikel die Frage: „Wieviel Zeit braucht man für Twitter?“ [4].

Noch zwei Neuigkeiten rund um Twitter im März.

Ein „heißes Thema“ speziell im Social-Media-Universium sind Fake News. Dieses Thema betrifft Twitter genauso wie andere Social-Media-Plattformen. Darüber berichtet ein Artikel von der Tagesschau: „MIT-Studie zu Twitter: Fake News schneller als wahre Nachrichten“ [5].

Die folgende Neuigkeit aus dem Hause Twitter würde zu einer neuen Qualität auf Twitter führen. Laut denkt Twitter über folgenden Punkt nach: Die Verifikation für jeden Nutzer [6].

Fazit für Neuigkeiten rund um Twitter im März 2018

Die vorgestellten Neuigkeiten aus dem Hause Twitter sind überschaubar. Neben neuen Funktionen probiert Twitter die Qualität seiner Social-Media-Plattform zu verbessern. Jedenfalls interpretiere ich so die Idee, die Verifikation für jeden Nutzer einzuführen.

Wie denkst Du über diese Neuigkeiten rund um Twitter aus dem März? Persönlich interessiert bin ich an Deiner Meinung. Schreibe mir sie unten sehr gern in einen Kommentar!

Quellenangaben

Für die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 15. April 2018:

[1] Urteil: Macht man sich beim Einbetten von Tweets strafbar?
[2] Introducing Timestamps: A New Way to Share Live Videos
[3] 4 Twitter strategies that no longer work
[4] Wieviel Zeit braucht man für Twitter? Eine Antwort von Juliane Benad
[5] MIT-Studie zu Twitter – Fake News schneller als wahre Nachrichten
[6] Twitter will Verifikation für jeden Nutzer einführen – eine sinnvolle Idee?

Ralph Scholze

… ist der Mann mit der Leidenschaft für die digitale Wirtschaft; speziell für Marketing und PR sowie Social Media. Darüber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist glücklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

Für Ihren Anruf

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

© 2018 webpixelkonsum. Marketing, Public Relations und Social Media.

Modernes Marketing für erfolgreiche Unternehmen

IHR ERFOLG

MEIN ZIEL

webpixelkonsum

Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
Telefon: +49 351 216 72 61
E-Mail: info@webpixelkonsum.de