fbpx

Neuigkeiten rund um Twitter im Juli 2017

Neuigkeiten rund um Twitter im Juli 2017

Neuigkeiten rund um Twitter im Juli 2017 2000 1333 Ralph Scholze

Diese Neuigkeiten rund um Twitter im Juli sind breitgefächert. Denn diesmal stellen Dir die Neuigkeiten rund um Twitter aus dem letzten Monat Artikel rund um das Twitter Marketing und Twitter PR sowie zahlreiche Twittertipps zum Nachmachen vor.

Twitter testet Werbe-Abo

Was für eine Nachricht! Twitter testet für Unternehmen ein spezielles Programm. Die Rede ist von einem Werbe-Abo für 99 US-Dollar im Monat [1]. Dahinter verbirgt sich folgendes Prinzip: Unternehmen können eine definierte Anzahl von Tweets automatisch als Promoted Tweets publizieren. Diese Tweets werden wie andere Promoted Tweets hervorgehoben. Twitter bietet eine Analyse dieser Tweets an. Falls Du Dich dafür interessierst, dann melde Dich bei Twitter für dieses Beta-Programm an [2]. Bei einer Registrierung musst Du Dich entscheiden zwischen diesen beiden Targeting-Optionen:

  1. Targeting nach Interesse: Die beworbenen Tweets werden anhand von übereinstimmenden Interessensmustern an Nutzer ausgespielt. Der Werbungtreibende kann hier eine von insgesamt 25 Kategorien auswählen.
  2. Targeting nach Ort: Der Twitter-Algorithmus spielt die Promoted Tweets nur an User in einer bestimmten Region oder mit einer bestimmten Herkunft aus.

Beachte, dass bei einer Teilnahme an diesem Programm Dein existierender Twitter-Werbe-Account deaktiviert wird. Solltest Du weiterhin Dein Twitter-Werbe-Account benötigen, musst Du dieses erneut anmelden. Eine clevere Lösung sieht anders aus.

Hintergrund für dieses Test-Programm scheinen die sinkenden Werbeeinnahmen von Twitter [3] aufgrund stagnierender Nutzerzahlen [4] zu sein. Die Entwicklung der Nutzerzahlen und des Umsatzes der letzten Jahre sind alles andere als erfreulich [5].

Bleiben wir gleich beim Twitter Marketing. Twitter ist bekannt für seine starke Präsenz im TV. Jetzt gibt Twitter Unternehmen und Marken die Chance mithilfe von Videos gezielt die Zielgruppe anzusprechen [6].

Twitter und die PR

Während die obigen Tipps und Neuigkeiten für das Twitter Marketing vorstellten, widmet sich der nächste Artikel der PR. Der folgende Artikel: „6 Tipps, wie Sie Twitter für Ihre PR nutzen können“ [7] stellt Dir Twittertipps vor, die Du schnell und einfach realisieren kannst.

Twitter und die Sicherheit

Jetzt ermöglicht Twitter, dass man Replies ausblenden kann von neuen Nutzern oder von jenen, die einem nicht folgen wie dieser Tweet anzeigt:

Weiterhin verschärft Twitter den Kampf gegen Spam [8], Mobbing oder Hassreden [9]. Dabei kommt es vor, dass der eigene Twitter Account auf einmal unerreichbar ist. Dafür existiert ein Hashtag: #Shadowbanned. Darauf ging bereits der letzte Artikel über die Neuigkeiten rund um Twitter ein. Darin wird ein Tool vorgestellt, welches den eigenen Twitter Account diesbezüglich überprüft [10].

Wenn Du Twitter noch erfolgreicher einsetzen willst, dann setze die Tipps aus diesem Artikel von Lilach Bullock um [11]. Einige stelle ich kurz vor:

  • Pin Deine Top-Tweets,
  • Verwende Twitter Moments [12],
  • Setze besondere Fotos ein.

Twitter ist dynamisch. Vor allem gilt Twitter für die Berichterstattung in Echtzeit als wichtiges Medium. Dabei existieren einige Herausforderung wie der Artikel von Wolfgang Wichmann anschaulich erklärt in dem Artikel: „Von wann ist der Tweet?“ [13].

Fazit für: Neuigkeiten rund um Twitter im Juli 2017

Die vorgestellten Neuigkeiten rund um Twitter im Juli fokussieren vorwiegend den Einsatz von Twitter in Unternehmen. Die „heißeste Neuigkeit“ ist für mich das angekündigte Werbe-Abo. Da bin ich über erste Erfahrungen sehr gespannt.

Weiterhin sinnvoll finde ich die Tipps für den Einsatz von Twitter in der PR für mehr Erfolg. Dafür zähle ich auch den Artikel von Andreas Prokop: „Kurze massive #Hashtag Trends in sozialen Netzwerken wie #ohneTwitter, wenn Gefühle ausbrechen! Statistiken dazu“ [14].

Ein Highlight auf Twitter

Wer kennt sie nicht? Wenn Du aktiv auf Twitter bist, dann wird Dir diese Dame bereits „über den Weg gelaufen“ sein. Die Rede ist von: Renate Bergmann. Wer hinter diesem Twitter Account steckt und warum, findest Du in diesem Interview: „Renate Bergmann: Wie ein Buchhalter zur Twitter-Omi wurde“ [15].

Welche Neuigkeiten rund um Twitter halfen Dir weiter? Schreibe mir Deine Meinung sehr gern als E-Mail oder unten in einen Kommentar!

Quellenangaben

Für die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 21. August 2017:

[1] Twitter is testing a subscription-style ad program that costs $99 a month
[2] Anmeldung für Beta-Programm von Twitter
[3] Werbeeinahmen von Twitter sinken weiter
[4] Twitter enttäuscht Anleger mit stagnierender Nutzerzahl
[5] Twitter added zero users last quarter
[6] Twitter is becoming a TV channel
[7] 6 Tipps, wie Sie Twitter für Ihre PR nutzen können
[8] Twitter verbessert Filter zur Spam-Abwehr
[9] Twitter: Härteres Vorgehen gegen Missbrauch zeigt Wirkung
[10] Neuigkeiten rund um Twitter im Juni 2017
[11] 10 Twitter features that you should be using now
[12] Twitter Moments: Das neue Format auf Twitter [Gastartikel]
[13] Von wann ist der Tweet?
[14] Kurze massive #Hashtag Trends in sozialen Netzwerken wie #ohneTwitter, wenn Gefühle ausbrechen! Statistiken dazu
[15] Renate Bergmann: Wie ein Buchhalter zur Twitter-Omi wurde

Ralph Scholze

… ist der Mann mit der Leidenschaft für die digitale Wirtschaft; speziell für Marketing und PR sowie Social Media. Darüber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist glücklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

Für Ihren Anruf

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

© 2020 webpixelkonsum. Marketing, Public Relations und Social Media.

Modernes Marketing für erfolgreiche Unternehmen

IHR ERFOLG

MEIN ZIEL

webpixelkonsum

Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
Telefon: +49 351 216 72 61
E-Mail: info@webpixelkonsum.de