fbpx
  • Vereinbaren Sie jetzt telefonisch Ihren 1. Termin für Ihr Unternehmen - Social Media bzw. Marketing: 0173 375 48 65

XL-Tweets oder wieder ein neuer Anlauf von Twitter die Zeichenbegrenzung der Tweets zu ändern

XL-Tweets mit 280 Zeichen (#XLTweets)

XL-Tweets mit 280 Zeichen (#XLTweets) 2000 1333 Ralph Scholze

Wofür ist Twitter am bekanntesten? Neben dem wohl ewigen Platz hinter Facebook ist Twitter bekannt für die Zeichenbegrenzung seiner Tweets auf 140 Zeichen. Jetzt ist es wieder einmal soweit. Twitter testet eine neue Zeichenbegrenzung für XL-Tweets.

Twitter ist vor allem wegen der Zeichenbegrenzung seiner Tweets auf 140 Zeichen berühmt. Damit lässt sich vortrefflich das kkk-Prinzip anwenden – kurz, knapp und konkret. Jedoch war genau diese Zeichenbegrenzung oft ein „Dorn im Auge“, so dass häufig Forderungen nach einer „Aufweichung der Zeichenbegrenzung“ laut geäußert wurden sind. Beispielsweise kamen Forderungen auf, als Twitter an die Wall Street ging. Damals forderten Investoren eine Erweiterung der Zeichenbegrenzung auf 160 Zeichen. Diese sind indirekt realisiert, denn Twitter zählt die Zeichen für Links und Bilder nicht mehr.

Sogar XL-Tweets mit 10.000 Zeichen waren im Gespräch. Diese Zeichenanzahl finden wir heute bei der Direktnachricht [1]. Dort finde ich sie persönlich sehr förderlich.

Jetzt publizierte Twitter in seinem Blog folgenden Artikel: „Giving you more characters to express yourself“ [2]. Daran publiziert Twitter zahlreiche Beispiele von seinen gewünschten XL-Tweets mit 280 Zeichen. Weiterhin kündigte Twitter seine neuen XL-Tweets mit 280 Zeichen in folgendem Tweet an:

Wie so ein XL-Tweets mit 280 Zeichen aussieht, zeigen die beiden Tweets:

Titelbild auf webpixelkonsum Hamburg

Ist der aktuelle Test zu den neuen XL-Tweets für Twitter nur ein neuer Anlauf die Zeichenbegrenzung zu ändern oder steckt mehr dahinter?

Fazit für: XL-Tweets mit 280 Zeichen

Die neuen XL-Tweets mit 280 Zeichen sind meiner Meinung nach ein Versuch von Twitter. Ein Versuch, der am Ende wohl eine Art Überlebenskampf seitens Twitter ist. Dafür sprechen die aktuellen Nutzerzahlen.

Weiterhin bewirken die neuen XL-Tweets mit 280 Zeichen Probleme neuer Art. Einerseits können aufgrund der kleinen Displaygrößen der Smartphones weniger Tweets auf einmal angezeigt werden. Damit erhöht sich die Anzahl der Klicks, um weitere Tweets zu lesen. Andererseits wird die Reichweite der Tweets weniger werden, da mehr Zeit zum Lesen der XL-Tweets notwendig ist und die Aufmerksamkeitsspanne im Internet immer mehr sinkt.

Unter dem Strich führt Twitter hiermit ein waghalsiges Experiment durch.

Wenn Du neugierig auf erste Reaktionen der Twitteratis bist, dann zeigen die Retweets und Favorisierungen diese eindrucksvoll:

Wie denkst Du den neuen Versuch von Twitter mit den XL-Tweets mit 280 Zeichen? Schreibe mir Deine Meinung sehr gern als E-Mail oder unten in einen Kommentar für den Austausch!

Quellenangaben

Für die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 27. September 2017:

[1] Über die Direktnachrichten auf Twitter
[2] Giving you more characters to express yourself

Ralph Scholze

… ist der Mann mit der Leidenschaft für die digitale Wirtschaft; speziell für Marketing und PR sowie Social Media. Darüber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist glücklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

Nummer für Ihr Erstgespräch

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

© 2021 webpixelkonsum. Marketing, Public Relations und Social Media.

    Modernes Marketing für erfolgreiche Unternehmen

    IHR ERFOLG

    MEIN ZIEL

    webpixelkonsum

    Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
    Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
    Telefon: +49 351 216 72 61
    E-Mail: info@webpixelkonsum.de