Content-Marketing benötigt Ressourcen fĂŒr den Erfolg

So baust Du ein Team fĂŒr das Content-Marketing auf

Einerseits wird viel gesprochen ĂŒber das Content-Marketing. Andererseits mĂŒssen die Rahmenbedingungen stimmen, um die Ziele der Content-Marketing-Strategie zu erreichen. Beispielsweise ist eine solche Rahmenbedingung das Team fĂŒr das Content-Marketing, um die Herausforderungen im Content-Marketing zu meistern. Deswegen stellt Dir dieser Artikel neben den Herausforderungen fĂŒr das Content-Marketing-Team auch den Aufbau fĂŒr Dein Content-Marketing-Team vor.

So baust Du ein Team fĂŒr das Content-Marketing auf

So baust Du ein Team fĂŒr das Content-Marketing auf 2000 1333 Ralph Scholze

Inhaltsverzeichnis fĂŒr diesen Artikel zum Thema Team fĂŒr das Content-Marketing aufbauen

Dich erwarten in diesem Artikel zu dem Thema Content-Marketing folgende Schwerpunkte:

  1. Herausforderungen fĂŒr das Content-Marketing-Team
  2. AlltÀgliche Aufgaben Deines Content-Marketing-Teams
  3. Fazit fĂŒr So kann Dein Team fĂŒr das Content-Marketing aufgebaut sein

Herausforderungen fĂŒr das Content-Marketing-Team

In Zeiten der „InformationsĂŒberflutung“ auf Grund zu viel Content ist fĂŒr Unternehmen und Marken eine Content-Marketing-Strategie notwendig. Dabei existieren zahlreiche Herausforderungen. Jedenfalls ist eine erste Herausforderung im Content-Marketing die unterschiedliche Wahrnehmung der Farben wie dieser Artikel vorstellt: „A fascinating visualization of how men and women see colors differently“ [1, 2] vor. Auf eine weitere Herausforderungen im Content-Marketing bezieht sich der Artikel: „17 Key Content Marketing Metrics to Start Tracking Today“ [3]. Zudem zeigt dieser Artikel eindrucksvoll die Vielzahl an Aufgaben, die Unternehmen und Marken innerhalb ihrer Content-Marketing-Strategie lösen mĂŒssen.

BezĂŒglich Owned Media, Earned Media und Paid Media und seiner Verbreitung im Social Web gibt dieser Artikel“: „Introducing a new tool to help marketers review and improve the best options for promoting content“ [4] einige Anregungen. Zufolge unterteilen sich diese Anregungen in 3 Schritte:

  1. „Current use of media for content distribution.“
  2. „Review promotion gap against competitor or sector use of content distribution techniques.“
  3. „Select and prioritise new methods of content promotion.“

Wenn Du zu diesem Thema Dich vertiefen willst, dann empfehle ich Dir diesen Artikel: „Owned, Earned und Paid Media: Ihre Bedeutung und Nutzung in Deiner Content-Marketing-Strategie zu lesen. Daraus stelle ich Dir die folgende Abbildung „Owned, Earned und Paid-Media und deren Einflussmöglichkeiten“ vor:

Owned, Earned und Paid-Media und deren Einflussmöglichkeiten von webpixelkonsum

Quelle: webpixelkonsum (Owned, Earned und Paid-Media und deren Einflussmöglichkeiten)

Weiterhin stellt der sehr lesenswerte Artikel: „No Words Wasted: A Guide to Creating Focused Content“ [4] weitere Herausforderungen fĂŒr das Content-Marketing-Team und die folgende Grafik vor. Demzufolge gruppiert diese Grafik die Vielfalt an Content [5] in 4 Rubriken:

  1. Rational.
  2. Emotional.
  3. Awareness.
  4. Purchase.
The Content Mix by distilled

Quelle: distilled (The Content Mix)

Unter dem Strich liefert Dir diese Infografik Anregungen, welchen Content Du in welche Rubrik platzierst.

AlltÀgliche Aufgaben Deines Content-Marketing-Teams

Bereits in dem Artikel: „KPIs fĂŒr Deine optimale Content-Marketing-Strategie“ [6] findet sich diese Infografik, die viele Aufgaben fĂŒr Dein Content-Marketing-Team beinhaltet:

Content Marketing and the Social Process by mackwebsolutions

Quelle: Mackwebsolutions (Content Marketing and the Social Process)

Demzufolge stehen zwei Varianten zum Lösen dieser alltĂ€glichen Aufgaben durch ein Team fĂŒr das Content-Marketing zur Auswahl:

  1. 6 Team-Rollen,
  2. 3 Team-Rollen.

Dein Team fĂŒr das Content-Marketing mit 6 Team-Rollen

Über Twitter entdeckte ich einen sehr lesenswerten Artikel zum optimalen Team fĂŒr das Content-Marketing. Der Blogger Martin Dress stellt 6 Team-Rollen in seinem Artikel: „Das Content Marketing Dream Team“ [7] vor. Dabei stellt er auch klar, dass Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern von diesen vorgestellten 6 Team-Rollen profitieren. Demzufolge ĂŒbernehmen in so einer Situationen Mitarbeiter 2 Team-Rollen mit ihren Aufgaben.

Konkret stellt er diese 6 Team-Rollen vor:

  1. Chief Content Officer,
  2. Managing Editor,
  3. Content Produzent,
  4. Chief Listening Officer,
  5. Distributor und
  6. Analyst.

Dein Team fĂŒr das Content-Marketing mit 3 Team-Rollen

Wer sich die Aufgaben bei jeder Team-Rolle durchliest, versteht die Aussage, dass Mitarbeiter 2 Team-Rollen mit ihren Aufgaben ĂŒbernehmen können. Beispielsweise wĂ€re meiner Meinung nach auch ein Team fĂŒr das Content-Marketing mit diesen 3 Team-Rollen möglich:

  1. Chief Content Officer und Managing Editor,
  2. Content Produzent und Chief Listening Officer,
  3. Distribution und Analyst.

Diese Aufteilung fĂŒr Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern halte ich deswegen fĂŒr sinnvoll, da sich die Aufgaben der folgenden Team-Rollen sinnvoll ergĂ€nzen. Zum Beispiel kann der „Content Produzent“ durch die Aufgaben des „Chief Listening Officer“ seinen Content noch besser auf die entsprechenden Leser/-innen verfeinern [8, 9]. Oder durch die Übernahme der Aufgabe von der Team-Rolle „Analyst“ kann die „Distribution“ verbessert werden.

Tipps fĂŒr Deine Content-Produktion in einem Content-Marketing-Team

Die bekannte Website t3n stellt in einem Artikel neben zahlreichen Tipps fĂŒr einen gleichbleibenden hochwertigen Content vor wie 10]:

  • Etablieren eines Workflow,
  • Festlegen einer Richtlinie fĂŒr die Content-QualitĂ€t,
  • Erstellen eines Redaktionsplans,
  • Nutzung von User-Generated-Content (UCG).

Gleichzeitig findet sich in diesem Artikel eine Anregung zum Aufbau eines Content-Marketing-Teams in Form von Rollen [10]:

  • Projektmanagement,
  • Content-Produktion und
  • Analyse rund um den Content inkl. Reporting.

Rahmenbedingungen in Deinem Unternehmen ermöglichen kein Content-Marketing-Team: Eine Lösungsidee

Was ist in Unternehmen, die fĂŒr ihre Content-Marketing-Strategie nur eine Person einstellten? Zu erst einmal ist diese Tatsache positiv, denn hĂ€ufig existiert eine feste Stelle fĂŒr das Content-Marketing noch nicht in Unternehmen. Dennoch wird klar, dass die vorgestellten Aufgaben fĂŒr eine Person zu viel sind. Deswegen sollten Verantwortliche in Unternehmen dafĂŒr sorgen, dass die eine Person nur einen Teil all dieser Aufgaben umzusetzen hat und die anderen Aufgaben durch das restliche Team ĂŒbernommen werden muss.

Fazit fĂŒr: So kann Dein Team fĂŒr das Content-Marketing aufgebaut sein

Wenn Unternehmen und Marken eine Content-Marketing-Strategie [11] in ihrem Marketing und Online-Marketing einsetzen, dann mĂŒssen sie ein professionelles Team fĂŒr das Content-Marketing aufbauen.

Dieser Artikel stellt Dir ein Beispiel sowohl fĂŒr ein 6er-Team als auch fĂŒr ein 3er-Team fĂŒr die Realisierung von Content-Marketing vor. Dabei wird deutlich, dass professionelles Content-Marketing hohe Herausforderungen und Anforderungen besitzt. Beispielsweise kommen stetig neue Content-Formate wie die Story in Social Media oder Social-Media-Plattformen wie TikTok hinzu. Wird ein solches Team fĂŒr das Content-Marketing eingesetzt, dann verursacht dies enorme Personalkosten. Optimal wĂ€re, wenn diese Kosten durch das Team selbst wieder erwirtschaftet werden und der Return on Investment (RoI) positiv ist. Letztendlich bedeutet diese Anforderung eine stetige Professionalisierung der Content-Marketing-Strategie im Rahmen der eigenen Corporate Identity und einer professionellen Mediaplanung.

Ein Tipp fĂŒr Dich: Achte beim Aufbau Deines Team fĂŒr das Content-Marketing darauf, dass die beiden Themen Streuverlust und Customer Journey bekannt sind.

Wie denkst Du ĂŒber die Aufteilung eines Teams fĂŒr das Content-Marketing? Existiert in Deinem Unternehmen ein Team speziell fĂŒr das Content-Marketing? Schreibe mir Deine Meinung und Erfahrungen fĂŒr einen Austausch unten in einen Kommentar!

Quellenangaben

FĂŒr die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 3. MĂ€rz 2021:

[1] A fascinating visualization of how men and women see colors differently
[2] His And Hers Colors
[3] 17 Key Content Marketing Metrics to Start Tracking Today
[4] Introducing a new tool to help marketers review and improve the best options for promoting content
[5] Nutze die enorme Vielfalt an Content fĂŒr Deine Content-Marketing-Strategie
[6] KPIs fĂŒr Deine optimale Content-Marketing-Strategie
[7] Das Content Marketing Dream Team
[8] Darum ist eine Persona fĂŒr die Online Strategie wichtig
[9] Übersicht und Merkmale der Generationen X, Y, Z: Ihre Auswirkungen auf die Social-Media-Strategie und Content-Marketing-Strategie
[10] 6 Tipps, wie ihr eure Content-Produktion ohne QualitÀtsverlust steigert
[11] Tipps und Ideen fĂŒr regelmĂ€ĂŸige Posts in Social Media

Ralph Scholze


 ist der Mann mit der Leidenschaft fĂŒr Social Media und Marketing. Zu finden ist er sehr oft auf LinkedIn, worĂŒber er sehr gern hier schreibt. Er fokussiert sich auf folgende Themen: Social Media (LinkedIn, Facebook, Instagram) und Marketing (Lead Management, E-Mail-Marketing, Content-Marketing) sowie Kampagnen und Tools fĂŒr das B2B-Marketing.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

FĂŒr Ihr Unternehmen realisieren wir ihr Marketing und Social-Media-Management sowie das Erstellen von Content. Dabei legen wir sehr großen Wert auf eine langfristige Kooperation fĂŒr Ihren Erfolg.

Social Media

LinkedIn

Instagram

Facebook

Strategie

Kampagnen

Marketing

Lead Management

E-Mail-Marketing

Strategie

Kampagnen

Content

Social Content

Content Management

Storytelling

Social Media + B2B-Marketing + Kampagnen

Rufen Sie mich an!

Zu LinkedIn & Co.

webpixelkonsum

Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
Telefon: +49 173 375 48 65
E-Mail: info@webpixelkonsum.de