• Vereinbaren Sie jetzt telefonisch Ihren 1. Termin für Ihr Unternehmen - Social Media bzw. Marketing: 0173 375 48 65

Anzeigenformate für B2B-Marketing

Linkedin Ads

LinkedIn bietet zahlreiche Anzeigenformate für das B2B-Marketing. Diese zu kennen ermöglich erfolgreiche Werbekampagnen auf LinkedIn für unterschiedliche Zielgruppen und Kampagnenziele. Diese Anzeigenformate stellt uns dieser Artikel neben weiteren Anregungen vor.

Linkedin Ads und Anzeigenformate für B2B-Marketing

Linkedin Ads und Anzeigenformate für B2B-Marketing 2000 1333 Ralph Scholze

Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel zum Thema Linkedin Ads und Anzeigenformate für B2B-Marketing

Dich erwarten in diesem Artikel zu dem Thema rund um die Anzeigenformate für B2B-Marketing folgende Schwerpunkte:

  1. Was ist LinkedIn?
  2. Was sind LinkedIn Ads?
  3. Welche Anzeigenformate auf LinkedIn existieren?
  4. Wie die richtige LinkedIn Ad finden?
  5. Fazit für Linkedin Ads und Anzeigenformate für B2B-Marketing

LinkedIn Ads sind für sehr viele Unternehmen mit ihrem B2B-Marketing und Social Selling extrem wichtig. Dies liegt vor allem an den starken Veränderungen in den letzten Jahren. Diese veränderten den Vertrieb für zahlreiche B2B-Unternehmen extrem. Social-Media-Plattformen wie LinkedIn rückten in den Fokus für den Vertrieb von B2B-Unternehmen.

Da für viele dieser B2B-Unternehmen LinkedIn ein neuer Vertriebsweg mit einer relativ unbekannten Social-Media-Plattform ist, sind die Werbemöglichkeiten noch unklar. Daher widmet sich dieser Artikel den Anzeigenformaten auf LinkedIn für das B2B-Marketing. Abgesehen von dieser Tatsache gewinnt durch den intensiveren Einsatz von LinkedIn für den Vertrieb das Thema Social Selling signifikant an Bedeutung.

Was ist LinkedIn?

LinkedIn nutzen weltweit über 800 Millionen Menschen [1]. Diese Social-Media-Plattform fokussiert als Businessportal die verschiedenen Fach- und Führungskräfte aus aller Welt an einem Ort. Wer als Unternehmen auf LinkedIn mit Abwesenheit glänzt, verschenkt enormes Potenzial. Gleichzeitig freut sich die Konkurrenz darüber, da sie ihre Ziele auf dieser Social-Media-Plattform ungestört realisieren kann. Demzufolge sollten B2B-Unternehmen dieses Netzwerk wählen, wenn sie ihre Produkte für potenzielle Kunden oder ihre Inhalte oder Website bewerben wollen.

Demzufolge finden Unternehmen aus dem B2B- und B2C-Bereich eine riesige Auswahl an potenziellen Fach- und Führungskräften aus aller Welt vor. Diese gezielt dank Werbekampagnen anzusprechen, ermöglicht LinkedIn mit seinen Anzeigenformaten und ihren unterschiedlichen Kampagnenzielen.

Gleichzeitig ist LinkedIn die Social-Media-Plattform für B2B-Content. Entsprechend unverzichtbar für das Content-Marketing und für die Unternehmen, die im B2B-Bereich werben.

Auf jeden Fall bietet diese Plattform mit ihren Ads und ihrer Auswahl an Anzeigenformaten Möglichkeiten von Markenbekanntheit steigern, über neue Geschäftsbeziehungen aufbauen bis hin zur Lead-Generierung. Unter dem Strich führt an LinkedIn Werbung führt kein Weg vorbei.

Was sind LinkedIn Ads?

Im Grunde genommen handelt es sich bei LinkedIn Ads um bezahlte Anzeigen auf der selben Social-Media-Plattform. Mit anderen Worten ermöglichen die Werbeanzeigen auf dieser Social-Media-Plattform Marketing- und Social-Media-Ziele zu realisieren, die teilweise nur über diesen Weg zu erreichen sind.

Um LinkedIn Ads schalten zu können, benötigst Du eine LinkedIn Unternehmensseite.

Grundsätzlich kommt für das Schalten der Werbeanzeigen auf LinkedIn das Auktions-Prinzip zum Einsatz. Bestimmt kennst Du dieses Auktions-Prinzip von Facebook-Werbeanzeigen. Genau wie auf Facebook erfolgt auf LinkedIn das Auktions-Prinzip, indem das werbende Unternehmen sein Werbe-Gebot abgibt und das Unternehmen mit dem höchsten Gebot gewinnt den Anzeigenplatz bei der gewünschten Zielgruppe an dem gebuchten Werbeplatz.

Überdies existieren mehrere Anzeigenformate auf LinkedIn, so dass die LinkedIn Ads gezielt für ein Werbeziel passend auszuwählen sind. Obgleich Dir diese Flexibilität für Deine Werbeanzeigen auf LinkedIn einen großen Spielraum eröffnet, kann diese Auswahl an Anzeigenformaten auf LinkedIn wegen ihrer individuellen Kampagnenziele „Nerven kosten“. Deswegen stelle ich Dir in diesem Blogartikel die verschiedenen LinkedIn Anzeigenformate im Detail vor.

Für wen lohnen sich LinkedIn Ads?

Werbung auf LinkedIn benötigt je Abrechnungsmodell ein höheres finanzielles Budget gegenüber beispielsweise Facebook Werbung. Daher gilt die verschiedenen Anzeigenformate mit ihren Vor- und Nachteilen sowie Deine Zielgruppe sehr genau zu kennen.

Für Unternehmen mit einer strategischen Präsenz auf dieser Social-Media-Plattform bieten LinkedIn Ads zahlreiche Vorteile. Der wichtigste Vorteil: Die meisten User pflegen ihre eigenen Profile und halten sie wegen des Fokus auf Karriere und Business aktuell.

Welche Anzeigenformate auf LinkedIn existieren?

Einerseits fokussiert sich diese Social-Media-Plattform sehr stark auf den Aspekt Business. Andererseits existieren verschiedene Anzeigenformate, um das Potenzial dieser Social-Media-Plattform für das eigene Lead Management sehr gezielt zu nutzen. Daher stehen uns viele Anzeigenformate mit unterschiedlichen Zielen zur Auswahl:

  • Single Image Ads, d.h. dieses Anzeigenformat zählt zu den nativen Anzeigen. Die Single Image Ad erscheint im LinkedIn Feed als Einzelbild.
  • Video Ads, d.h. Visuelle Anzeige, welche im Rahmen der LinkedIn-Kampagne bei der Zielgruppe im LinkedIn Newsfeed erscheint.
  • Carousel Ads (Carousel Image Ads), d.h. Visuelles Anzeigenformat mit mehreren Bildern.
  • Event Ads, d.h. Spezielle Anzeige auf LinkedIn zum Gewinnen von mehr Reichweite eines Events und neuer Teilnehmer für ein LinkedIn-Event.
  • Message Ads, d.h. Spezielles Anzeigenformat auf LinkedIn, welches in den direkten Nachrichten bei der anvisierten Zielgruppe erscheint und zur Handlung auffordert.
  • Conversation Ads, d.h. Fokussiert das Führen von Gesprächen mit der Zielgruppe auf LinkedIn.
  • Text Ads, d.h. damit gewinnen Unternehmen Leads in wenigen Schritten auf LinkedIn.
  • Dynamic Ads, d.h. Die Ansprache der Zielgruppe erfolgt mit automatisch personalisierten Anzeigen und erzeugt die Aufmerksamkeit von Prospects mittels LinkedIn Profilbild, Firmennamen und Jobbezeichnung einer Person.
Diese Abbildung zeigt in Übersicht die Linkedin Ads und Anzeigenformate für das B2B-Marketing.

Quelle: webpixelkonsum (Linkedin Ads und Anzeigenformate für das B2B-Marketing)

Wie die richtige LinkedIn Ad finden?

Wegen der relativ hohen Kosten für die Werbung auf LinkedIn gilt der Augenmerk auf das bestmögliche Anzeigenformat zu lenken. Einerseits hängt das passende Anzeigenformat von Deinem Kampagnenziel ab. Andererseits kannst Du beispielsweise die SWOT-Analyse nutzen. Infolgedessen liefert Dir das Zusammenspiel beider Wege eine Grundlage, damit Du die richtige LinkedIn Ad für Deine Kampagne auf dieser Social-Media-Plattform findest.

Obwohl sich dieser Artikel lediglich auf die Werbeanzeigen fokussiert, noch ein Praxis-Tipp für Dich: So findest Du den passenden Kampagnenname.

Fazit für Linkedin Ads und Anzeigenformate für B2B-Marketing

LinkedIn bietet alle relevante Anzeigenformate für erfolgreiche Kampagnen an. Vor allem für B2B-Unternehmen sind die verschiedenen Anzeigenformate auf LinkedIn geeignet. Während Google Ads bekanntlich die größte Reichweite generieren, Facebook ein sehr umfangreiches Portfolio an Anzeigenformaten ausweist, besitzt LinkedIn mit seinen Ads das größte Potenzial zur gezielten Ansprache von B2B-Zielgruppe und Entscheidern. Deshalb achte darauf, dass Dein Verkaufsprozess gezielt aufgebaut ist. Folglich nutze die verschiedenen Anzeigenformate, um Deine Zielgruppe am Anfang des Funnels anzusprechen. Solltest Du dazu Fragen besitzen, dann meld Dich bei uns! Wir stehen Dir mit unserer Expertise zur Seite, damit Deine Kampagnen erfolgreich sind: Von der Einrichtung über die laufende Überprüfung und kontinuierliche Optimierung bis zum Reporting Deiner LinkedIn Kampagnen.

Einerseits folgt Werbung auf LinkedIn eigenen Gesetzen. Diese zu kennen spart oft Kosten, denn die Preise auf LinkedIn sind meistens höher gegenüber zum Beispiel Facebook Anzeigen. Andererseits bietet diese Social-Media-Plattform aufgrund seines Fokus enormes Potenzial für das Lead Management [2, 3].

Entsprechend der Möglichkeiten kannst Du LinkedIn Kampagnen zum Steigern Deiner Markenbekanntheit oder für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen oder zur gezielten Lead-Generierung einsetzen. Das heißt: An LinkedIn führt mittlerweile kein Weg mehr vorbei für einen erfolgreichen Vertrieb. Daher nutze auf jeden Fall den LinkedIn-Kampagnen-Manager, um Deine LinkedIn Ads erfolgreich zu managen.

Titelbild auf webpixelkonsum Hamburg

Da Du bis hier gelangt bist, ein Tipp für Dich: Schau Dir diesen LinkedIn-Tipp an! Ich finde diesen fantastisch!

Setzt Du auf LinkedIn bereits Anzeigen (LinkedIn Ads) ein? Wenn ja, dann schreib in die Kommentare Deine Erfahrungen für unseren Austausch!

Quellenangaben

Für die folgenden Quellenangaben gilt der Stand vom 21. Mai 2022:

[1] LinkedIn Fakten für Unternehmen
[2] Was bedeuten Marketing Qualified Leads (MQL) im Lead Management und Marketing?
[3] Was bedeuten Sales Qualified Leads (SQL) im Lead Management und Marketing?

Ralph Scholze

… ist der Mann mit der Leidenschaft für die digitale Wirtschaft; speziell für Marketing und PR sowie Social Media. Darüber bloggt er als Gastautor und hier in diesem Corporate Blog. Der studierte Kaufmann ist glücklich, dass die Einzel-Unternehmer und -innen, Start-ups sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) wesentlich aktiver das Thema Digitalisierung, Social Media, Online-Marketing und Online-PR umsetzen als die Politik.

Alle Blogartikel von: Ralph Scholze

Nummer für Ihr Erstgespräch

+49 173 375 48 65

Kontakt per E-mail

info@webpixelkonsum.de

© 2022 webpixelkonsum. Social Media & Marketing Beratung und Schulungen.

    Social Media + Marketing + Webprojekte

    IHR ERFOLG

    MEIN ZIEL

    webpixelkonsum

    Öffnungszeit: 09:00 – 17:00
    Adresse: Seitenstraße 5b, Dresden 01097
    Telefon: +49 173 375 48 65
    E-Mail: info@webpixelkonsum.de